Das Öl

ZUM VERZEHR GEEIGNETE PFLANZENÖLE

Zum Verzehr geeignete Pflanzenöle sind für das Gleichgewicht von Lipiden, Cholesterin und Lipoproteinen in unserem Blut, die eine lebenswichtige Funktion in unserem Organismus haben, unverzichtbar.

Pflanzenöle liefern ätherische Öle, Vitamin A, D, E und K, die unser Organismus selbst nicht produzieren kann. Außerdem haben Sie den Vorteil, viele sensorische Eigenschaften der Nahrungsmittel, wie Geschmack, Aroma und Textur hervorzuheben.

Dank der großen Vielfalt an Früchten und Ölsaaten, die der Markt bietet, gibt es eine lange Liste mit verzehrbaren Pflanzenölen. Unter den wichtigsten ragen Folgende hervor:

 

 

OLIVENÖL IN VERSCHIEDENEN KATEGORIEN:

  • Natives Olivenöl und natives Olivenöl extra:

Dieses Öl wird durch ein physikalisches Verfahren bei einer Extraktionstemperatur von 35 °C oder darunter aus der Olive gewonnen, ohne dass es zu einem Kontakt mit organischen Lösungsmitteln kommt.

  • Olivenöl:

Es handelt sich um eine Mischung aus raffiniertem Ölivenöl und nativem bzw. nativem Ölivenöl extra.

  • Öl aus Oliventrester:

Ist eine Mischung aus raffiniertem Tresterolivenöl und nativem bzw. nativem Ölivenöl extra.

  • Öl aus Ölsaat:

Sind Öle, die aus Früchten oder Ölsaat hergestellt werden. Bei der Herstellung herrschen Bedingungen, unter denen ein lebensmitteltechnisch akzeptables Produkt durch physikalische Extraktion – mechanischer Art oder durch Auflösung anhand Lösungsmitteln – gewonnen wird.

Pflanzenöle aus Ölsaat sind im Handel unter dem Namen der jeweils verwendeten Ölsaat erhältlich. Die bekanntesten Öle sind aus Sonnenblumenkernen, Maiskörnern und Traubenkernen. Öle aus Ölsaat entstehen auch dort, wo diese mit zwei oder mehr der bereits genannten Ölen aus Ölsaat vermischt werden.

 

 

DIE VORTEILE EINER MEDITERRANEN KOST UND DES OLIVENÖLS

Unser Organismus braucht eine ausgewogene und gesunde Kost, die alle Nährstoffe in einem ausgewogenen Verhältnis enthält. Fette gehören zu den wichtigsten Nährstoffen, da sie Energie liefern und an der Entwicklung des Zellaufbaus beteiligt sind und weil es ohne sie unmöglich wäre, bestimmte Vitamine und Mineralien miteinander zu verbinden.

Obwohl Fett gut ist, gibt es einige Fettsorten, die es nicht sind. Für den Organismus vorteilhafte Fette, die die gefährlichen Cholesterinwerte im Blut senken, sind einfach ungesättigte Fette, wie die im Olivenöl enthaltene Ölsäure.

Schädliche Fette sind tierische Fette oder solche, die von anderen Pflanzensaaten (Kokosfett, Palmöl usw.) stammen, da sie den Cholesterinspiegel im Blut heben und daher Kreislaufbeschwerden und Probleme mit den Herzgefäßen verursachen: Herzinfarkte, sinkender Blutdruck und eine stärkere Erweiterung der Blutgefäße.

Als Ernährungswissenschaftler die Art und Weise untersuchten, wie Empfehlungen für eine konkrete Ernährung und Essenstipps umzusetzen seien, entdeckten sie erneut die guten Eigenschaften der traditionellen mediterranen Kost.

Bei einer Untersuchung der Essgewohnheiten wurde festgestellt, dass die in den verschiedenen mediterranen Regionen vorherrschende Ernährung, die aus Gemüse, Hülsenfrüchten, Obst, Fisch und nativem Olivenöl sowie Wein besteht, der Grund für die niedrigen Cholesterinwerte dieser Personen im Vergleich zum Cholesterinspiegel der Bevölkerung Nordamerikas, der angelsächsischen Länder und Zentraleuropas ist, welche nämlich eine wesentlich kalorienreichere Kost auf der Basis von tierischen Fetten und Proteinen, Milchprodukten und Süßigkeiten aus Butter und ähnlichen Substanzen zu sich nimmt.

Ausgehend von diesen Untersuchungen wurde der Begriff Mediterrane Kost bzw. Mittelmeer-Diät geprägt, der durch eine gesunde Ernährung gekennzeichnet ist, die einen positiven Effekt auf Herzkreislauferkrankungen ausübt. Eine der Grundlagen dieser Erkenntnis ist das native Olivenöl.

 

 

DEKALOG DER EIGENSCHAFTEN DES NATIVEN OLIVENÖLS EXTRA

  • Es ist das einzige natürliche Olivenöl, das auf der Grundlage rein mechanischer Verfahren gewonnen wird.
  • Es ist das Öl mit den meisten Vitaminen: E, A und D.
  • Es ist das gesündeste und am leichtesten zu verdauende Öl.
  • Da es sich um ein natürliches Öl handelt, ist es nahrhaft und macht nicht dick.
  • Da es mehrere Male verwendet werden kann, ist es preiswerter.
  • Es ist das Öl, das den besten Geschmack bei der Zubereitung von Saucen, Salaten und Eintöpfen verleiht.
  • Da das Öl Temperaturen von mehr als 180 Grad standhält, lassen sich Nahrungsmittel besser braten.
  • Da es Ölsäure enthält, unterstützt es das Knochen- und Gehirnwachstum und das Nervensystem.
  • Es bildet kein Cholesterin und ist hervorragend geeignet bei Kreislaufbeschwerden und Herzerkrankungen.
  • Es ist sehr wichtig für die Haut, da es Vitamin E für die Haut liefert.

 

EMPFEHLUNGEN FÜR DEN GEBRAUCH VON ÖL

Ist es schädlich, wenn man dasselbe Öl zum Braten verwendet?

Man sollte dasselbe Öl nicht öfter als zwei- oder dreimal verwenden, da bei wiederholter Verwendung desselben Öls ein Teil der Nährstoffe und Eigenschaften verloren geht.

Ein qualitativ hochwertiges Olivenöl (erste Kaltpressung, reiner Olivensaft) kann mehrmals (zwei- oder dreimal) verwendet werden, da es sich um ein Öl mit besserer Nährstoffqualität handelt.

Braten mit Olivenöl:

Beim Braten ist es wichtig, dass ein gutes Öl verwendet wird. Das Olivenöl hält höheren Temperaturen stand. Die restlichen Öle sind bei hohen Temperaturen anfälliger, da ihr Schmelzpunkt niedriger ist und sie leichter oxidieren und gesundheitsschädigende Verbindungen freigesetzt werden.

 

 

ALTERNATIVE VERWENDUNG VON OLIVENÖL

Die Verwendung von Olivenöl ist nicht nur auf eine ausgewogene Kost beschränkt sondern hat noch andere Vorteile,

Olivenöl als Alternative zu Rasierschaum
Es reicht, wenn man Olivenöl anstatt Rasierschaum benutzt, da es der Haut Feuchtigkeit spendet und sie schützt.

Schönes Haar mit Olivenöl

Olivenöl als Haarkur gibt dem Haar natürliche Schönheit und eine extra Portion Glanz.

Olivenöl als Mittel, um das Schnarchen zu vermeiden

Einige Experten bestätigen, dass ein Schluck Olivenöl kurz vor dem Schlafengehen verhindert, dass die Halsmuskeln Schnarchgeräusche produzieren.

Olivenöl gegen Verstopfung

Der tägliche Esslöffel mit nativem Olivenöl extra sorgt für einen geregelten Stuhlgang.